Bio Food  

Sonntag, 20. Dezember 2015, von 14.30 bis 18.30 Uhr

Wir laden Ihre Kinder und Enkelkinder zum Weihnachtsworkshop ganz herzlich ein. Weihnachtskarten und Dekorationen.
Für jede(n) wird sicher das Passende dabei sein. Geeignet für alle, die Spaß am Basteln haben. Tolle Projekte werden wir gemeinsam gestalten. Kreativ und abwechslungsreich.
Weihnachtskino. Kinderschminke. Basteln.
Preis: 9 Euro, inkl. Material, Getränke, Snacks und Geschenk
Weitere Infos und verbindliche Anmeldung unter:
alena.appel@gmail.com
Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihre Kinder begrüßen zu können.

Samstag, 12.12.2015, 19 Uhr

"WEINPROBE"

Den Weinladen MonAte in Sechtem gibt es bereits seit 5 Jahren!
Konzept ist es Bio-Weine, z.T. auch vegane Weine, aus Familienbetrieben anzubieten. Dabei legt MonAte Wert auf hohe Qualität, gute Bekömmlichkeit und eine große Auswahl an Weinsorten, sei es weiß, rot oder rosé.

Die Weinprobe besteht aus
7 Weinen
(Secco, 2 Weiße, Rosé und 3 Rote)
Dauer: etwa 1,5 Stunden
und kostet 15,- € pro Person
incl. Wasser, Brot und Öl.


www.monate-sechtem.de

Wir freuen uns auf einen schönen Abend

---------------------------------------

Samstag, 21. November 2015 um 20 Uhr

R´n´B Acoustic Blues
www.schau-pau.de/en/band.html
Eintritt: AK 10,- € VVK 9,- € Erm. 8,- €

R´n´B - Delta Blues
Das Projekt besteht aus erfahrenen Musikern, die gewöhnlich in vielen verschiedenen durch Zuhörer und Kritiker vielfach anerkannten Formationen auftreten. Die Bewegründe für die Zusammenarbeit kamen aus der Faszination für den Blues, besonders den in seiner reinsten Form erhaltenen akustischen Blues.
Die gemeinsame musikalische Herkunft, sowie Ihre Interpretationsfertigkeit bewirken, dass auf den Konzerten eine unverwechselbare, spontane Atmosphäre entsteht - die unverzichtbare Komponente eines jeden Blues-Ereignisses.
Die Gruppe besteht aus:

Bogdan Szweda

Musiker und Dichter. Gitarrist, Sänger, Komponist, Arrangeur und Textautor. Europäischer Bühnenveteran. Meistens tritt er mit der legendären Rock-Blues-Band EASY RIDER, sowie als Leader SCHAU PAU ACOUSTIC BLUES.
In seiner Begeisterung für den akustischen Blues, in der Darbietung der gebürtigen Delta Mississippi Blues-Pionieren wie John Lee Hooker, Muddy Waters, sowie Robert Johnson, beschließt er den Blues in seiner archaischen Form zu spielen.
Bogdan Szweda spielt akustische Gitarre, hauptsächlich auf Dobro, indem er die Slide-Technik benutzt. Mehr Info unter: www.bogdan-easyrider.com
Robert Mnich
Ein junger viel versprechender Gitarrist. Mitglied der Gruppe SYNDYKAT.
2001 kam er nach Deutschland.
In Polen spielte er mit der Gruppe CEGŁA, die den ersten Platz auf dem RYSIEK RIEDEL FESTIWAL in Tychy, auf GARAŻÓWKA in Chorzów, und in vielen anderen Bandwettbewerben gewann. Er bekam viele Auszeichnungen u.a. als bester Gitarrist auf dem PAWEŁ BERGER FESTIWAL in Kalisz.
Als Gast Spielte er mehrmals mit der Band CREE von Sebastian Riedel, sowie mit der berühmten Band KASA CHORYCH. Er hat auch an der Jamsession zusammen mit den Musikern aus der Band DŻEM teilgenommen, wo er sehr positiv aufgenommen wurde.

Samstag, 14.11.2015 um 20 Uhr

Clubkino Spielfilm „Das Salz der Erde
DAS SALZ DER ERDE präsentiert Sebastião Salgados Leben und Arbeit aus der Perspektive zweier Regisseure: der seines Sohnes Juliano Ribeiro Salgado, der seinen Vater in den vergangenen Jahren oft mit der Filmkamera begleitete, und der von Wim Wenders, Bewunderer von Salgados Fotokunst, selbst Fotograf und einer der großen Filmemacher unserer Zeit.
www.dassalzdererde-derfilm.de
Auszeichnungen:
Das Salz der Erde wurde bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2014 in der Sektion Un Certain Regard mit dem Spezialpreis ausgezeichnet.
Im Rahmen der 14. Filmkunstmesse Leipzig erhielt der Film von der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater den Gilde-Filmpreis als Beste Dokumentation.
Am 15. Januar 2015 wurde Das Salz der Erde von der US-Filmakademie für einen Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert.
Am 20. Februar 2015 gewann der Film einen César als Bester Dokumentarfilm.

Der Eintritt ist frei.

 

Samstag, 31. Oktober 2015, um 20 Uhr
The Singing Bones


Matt Robb and the Singing bones sing original lyrical Songs in a countrified inner city blues style.
Band comprises of guitar, bass, bouzouki/lapsteel and percussion.
Video: https://youtu.be/GWZ5AFI36G8
Eintritt frei (Ein Hut geht rum)

 

Freitag, 16.10.2015 20:00 Uhr
PREMIUM RUSH im Clubkino
Action, USA 2011, PREMIUM RUSH
Wer bremst, hat schon verloren.
Wilee (Joseph Gordon-Levitt) rast als Fahrradkurier quer durch Manhattan.
Egal ob Straßensperren oder Gegenverkehr, rote Ampeln oder Autotüren, die sich plötzlich öffnen - nichts kann ihn stoppen.
Internetseiten zum Film unter
www.sonypictures.com
www.cinema.de
Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, den 30. September 2015, um 20 Uhr

Geschichten vom Nordkap

Mitten im Winter begaben sich Markus und Paulina auf eine abenteuerliche Reise. Ihr Ziel: das Nordkap, der nördlichste Zipfel Europas. Ihr Anliegen: Geschichten von Menschen sammeln. Mit so wenig Geld wie möglich und so viel Zeit wie nötig, ohne Plan und per Anhalter an ein Ende der Welt. Es entwickelte sich eine eigene, ganz persönliche Geschichte. Diese ist in einem berührenden Kurzfilm dokumentiert, der am Mittwoch, den 30. September im Wasserturm von Brenig Premiere feiert. Zur Filmvorführung sind die beiden jungen Filmemacher anwesend. Darüber hinaus laden wir Sie an dem Abend ein, eigene Geschichten zu teilen.
Mehr Informationen zum Film: www.geschichtenverteiler.de
Eintritt frei.

 

Samstag, den 19. September 2015, um 19 Uhr

Azúcar Blanca - Konzert
Kubanische Musik aus Köln


In ihrem Repertoire mischt die Band Latin-Stücke im Flair der 50er Jahre mit fetzigen Salsanummern, die in die Beine gehen. Zwischendurch wecken Boleros »con alma y corazón« (mit Seele und Herz) die romantische Stimmung. Für den mitreissenden Rhythmus sorgt die traditionelle kubanische Perkussionsbesetzung (Bongos, Congas, Timbales) zusammen mit dem Bass und den zwischen dem Beat schwebenden Pianoklängen. Das Tenorsaxophon sorgt für knackige Bläserriffs und aufregende Soli. Der Gesang erzählt von Liebe, Leidenschaft und der Schönheit des Tanzens.
Eintritt frei. Ein Hut geht rum.
www.azucarblanca.de

 

29. August 2015 Tag der „Elektromobilität live“
Erleben Sie „Elektromobilität live“ bei vielen Gelegenheiten direkt vor Ort.
Startorte und Startzeiten auf www.estartlive.de

Freitag, 28.08.2015, 19.30 Uhr

WaJazzO

AK: 5€, VVK 4€, ermäßigt 3€

Audio Medley von WaJazzO auf youtube >>>


 

So., 16. August 2015, Bornheim Brenig Wasserturm

Quo Radis - Kulinarik Tour

Bornheimer Kulinarik Tour mit Kultur über Bornheim und Alfter Überraschungen in Kulinarik geniessen und mit Videos zu Landwirtschaft, Kulinarik und Ernährung neues erfahren. - Ziegenhof Rösberg - Obstbaumuseum Schmitz Hübsch - Biohof Bursch - Genussschule Alfter - Naturhof Wolfburg - Biolandhof Apfelbacher - Wasserturm Brenig

Treff: 10:00, Bornheim-Brenig Wasserturm - Schornsberg 28A, 53332 Bornheim
Ende: ca. 18:00, Bornheim-Brenig Wasserturm

Anmeldung bis: 15. August 2015


Samstag, 25. Juli 2015, 20:00 Uhr spielt der
Bonner Obertonchor „vox intra voces“ 
Leitung: Lothar Berger
Mitwirkende: Lothar Berger, Tatjana Cichon,  Michael Duske, Ralf Malzkorn, Rudi May, Vera Ndiaye



Die verborgene Stimme in den Stimmen – diese sonst kaum wahrnehmbaren inneren Klänge der Stimme in den Gesängen hörbar zu machen, ist die eigentliche Faszination des Obertongesangs, auf die sich der Bonner Obertonchor „vox intra voces“ spezialisiert hat.
Den Kompositionen des Bonner Obertonchores liegen verbal notierte Konzepte zu Grunde, die Raum für Improvisation lassen, Raum auch für choreografische Elemente, mit denen die Gesänge sich gleichermaßen in der Bewegung ereignen.

www.stimm-klang-rhythmus.de

Der Eintritt ist frei. Ein Hut geht rum.

 

Samstag, 20. Juni, ab 11 Uhr im Wasserturm in Brenig

Hilfsaktion in Bornheim - Fahrräder für Flüchtlinge
 dom

BORNHEIM.  Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club startet in Bornheim eine Hilfsaktion.
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) bittet, fahrtüchtige Räder aller Größen und Typen zu spenden. Die Räder sollen Flüchtlingen zu Verfügung gestellt werden, die in den vergangenen Monaten in Bornheim angekommen sind.

Aufgrund ihres Status verfügten Flüchtlinge über wenig finanzielle Mittel. Außerdem dürften sie zunächst noch nicht arbeiten, teilt der ADFC mit. Die gespendeten Fahrräder sollen den Menschen eine Möglichkeit bieten, trotzdem mobil zu sein. Am Samstag, 20. Juni, wird der ADFC dann ab 11 Uhr im Wasserturm in Brenig gemeinsam mit Flüchtlingen die gespendeten Fahrräder auf Verkehrstüchtigkeit überprüfen, nötigenfalls reparieren und für 5 Euro mit einer Urkunde an die neuen Besitzer übergeben. Genauso wie Räder werden Fahrradschlösser, Luftpumpen, Taschen, Körbchen, Ersatzteile gebraucht. Freiwillige, die beim Reparieren helfen möchte, sind ebenso willkommen.

Zudem wird ein kleiner Fahrradparcours eingerichtet, in dem Kinder, Frauen und Männer üben können.
Weitere Informationen erteilt Kurt Schiwy (ADFC) unter der Telefonnummer 0 22 22 / 9 79 93 20.

Quelle: General Anzeiger / Artikel >>

 

Samstag, 06.06.2015 - 20 Uhr - "CELLODION"

CELLODION spielen eigenständige Arrangements bekannter und unbekannter Standards, sowie Eigenkompositionen. Stilistisch bewegen sie sich zwischen Jazz, Tango, Musette und Volksmusik verschiedener Kontinente, kombinieren aber grundsätzlich alles, was Spaß macht. Manche Stücke sind liebevoll arrangiert, andere halten sie bewusst offen und nehmen sich viel Platz für Improvisation. Der Anteil an eigenen Kompositionen im Programm wächst ständig und gibt viel Spielraum für die besondere Klangmischung aus Cello und Akkordeon.
Der Eintritt ist frei. Ein Hut geht rum.

Info: www.pmkaufmann.de/cellodion

Samstag, 30.05.2015 20 Uhr - "Trio für alte Musik"
Ulrike Käselau-Tosch – Altblockflöte
Rainer Nitsch – Violine
Gretel Wirz – Violoncello
Anton Hoffmeister: Trio für Flöte, Violine und Violoncello in D - Dur
Francois Devienne: Trio für Flöte, Violine und Violoncello in a - moll
Carl Stamitz: Trio für Flöte, Violine und Violoncello in G - Dur
Hermann Erdlen: "Der Winter ist vergangen" - Thema und 12 Variationen für 2 Violinen (Flöte/Violine) und Bass (Weise aus  Thysius´ Lautenbuch, Anfang des 17. Jahrh.)
Der Eintritt ist frei. Ein Hut geht rum.

Der ADFC-Bornheim lädt Sie herzlich ein:
Familientour Kottenforst

Für Familien mit Kindern mit Fahrrädern, Kinderfahrradanhängern, Kinder­sitzen etc.
Bitte Fahrradhelme für die Kinder mitbringen. Für die Rast ist eine Pause (ca. 1 Std.) auf einem schönen Waldrastplatz eingeplant. Bitte Verpflegung mitnehmen!
Wir erleben u.a. ungewöhnliche Tiere, einen „eisernen Mann“ und einen Baum mit sehr speziellen Früchten.

Start:
Pfingstmontag: 25.05.2015
10:00 Bornheim-Brenig – Wasserturm, Schornsberg 28a
Ende:
ca. 14:00 Bornheim-Brenig - Wasserturm, Schornsberg 28a

Info:
B / G / ca. 10 km
B = flach
G = gemütlich
Leitung:
Kurt Schiwy, (0170) 3304020
Anmeldung bitte bis: 24. Mai 2015

Frühlingserwachen im Vorgebirge
Sonntag, 26. April 2015, 11–17 Uhr
Fahrrad-Tour zu den regionalen Kostbarkeiten

Elektronische Musik im Turm
COSMONO
Sonntag: 26.04.2015, 17.00 Uhr


Hinter Cosmono verbirgt sich der Kölner Produzent & Songwriter Frank Schönhofer. Im Alter von 12 Jahren greift Schönhofer zum ersten Mal zur Gitarre, die er sich mit seinem Bruder teilt, um die Songs der 90er zu entdecken – Britpop und Grunge und absolviert schließlich ein JazzKontrabass Studium an der Hochschule für Musik in Köln. Gleichzeitig verbringt er aber auch viel Zeit mit dem Computer, programmiert Spiele und experimentiert mit Audioprogrammen.  2009 entstehen erste Songs und Texte und nach ersten erfolgreichen Konzerten startet ab 2011 das Projekt Debütalbum. Ohne Kompromisse möchte Schönhofer seine Vorstellung aus Elektronik und Band umsetzen und beschließt die Platte in Eigenregie zu produzieren, aufzunehmen und zu mischen. Eine Reise die es Wert war anzutreten. Die 11 Songs des Debüts Mountains And Craters stecken voller Ideen, Visionen und Herzblut. Beats, Synthesizer und Samples treffen auf Gitarre, Bass und Schlagzeug. Handgemachte Elektronik sucht digitale Wärme. Wie eine raue Landschaft hat es viele beeindruckende Höhenzüge mit spektakulären Ausblicken und dunklen Kratern, die trotz ihrer Tiefe Geborgenheit ausstrahlen. Dazu mischt sich ein Gesang, der in seiner Natürlichkeit an Notwists Frontmann Markus Acher oder Eliott Smith erinnert. Die Dunkelheit bricht herein, am endlosen Himmel tanzen geisterhafte Lichter. Durch das innere Universum, den MonoKosmos, führt eine Straße vorbei an imposanten Bergmassiven und aufgewühlten Ozeanen, durch stille Täler und weite Ebenen.

Der Eintritt ist frei - ein Hut geht rum.
Mehr Infos unter www.cosmono.de

 

Samstag: 11.04.2015, 20:00 Uhr
spielt Só Sucesso!

Só Sucesso“ – nur Hits - so lautet der Name der ersten brasilianischen Benefizband in Bonn. Das fünfköpfige Ensemble spielt seit 2004 im Raum Köln/ Bonn und ist mit seinen Auftritten zum Treffpunkt für alle Liebhaber der brasilianischen Musik und Kultur geworden.

Brasilien verändert sich - mit Protest und Poesie, Massendemos und Musik. Die brasilianische Band "Só Sucesso" nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Zeitreise, die den gesellschaftlichen Wandel des Landes widerspiegelt. Das Repertoire reicht von Blues bis Beatles, von Bossa Nova bis Samba, von Forró bis Axé aus dem Nordosten. Ein Feuerwerk brasilianischer Hits aus allen Epochen.

Eintritt: AK:10 Euro, VK 9 €, erm. 8 €

Mehr Infos unter www.sosucesso.de 

-------------------------------------------------------------

Samsag: 21.03.2015, 20.00 Uhr
spielt Laura Dilettante
!

www.laura-dilettante.de
www.theater-im-kloster-bornheim.de

Freitag, 23.01.2015, 20.00 Uhr
spielt MoxVox & Elekdruid!

Mit viel Spaß an multikulti-närrischen Überraschungen, präsentiert Radtour im Breniger Wasserturm mit MoxVox & Elekdruid ein Highlight aus der elektroakustischen Versuchsküche "KlangSpielRaum" Bonn.
"Hau-schnau" und "vor-nix-fies" kochen die beiden ein weiteres Mal ihr sensationelles FREEworldELEKTROspaceDADAIS-Mus.
Da wir mit dem "Turm-UFO" nicht nur sphärischen Milchstraßen cruisen werden, sondern auch „lichtgeschwinde“ Loopings schlagen, ist ein psychedelischer Trip garantiert und das selbstverständlich ohne bewusstseinserweiternde Substanzen!

Sonntag, 25.01.2015, 17:00 Uhr
Clubkino im Turm zeigt 'Das Mädchen Wadjda!
www.wadjda-film.de
Gefühlvoller Film um die elfjährige Wadjda, die alles dafür tut, um sich ihren Traum vom eigenen Fahrrad zu erfüllen.


 

 

Sonntag, 07.12.2014 "Trio für alte Musik", 20 Uhr

1. Franz Anton Hoffmeister : Trio opus 31 Nr. 1
2. Johann Joachim Quantz : Triosonate  in C-Dur
3. Georg Philipp Telemann : Triosonate in a-moll
4. Franz Anton Hoffmeister : Trio opus 31 Nr. 3
5. Weihnachtsmusik

Mttwoch, 10.12. Lebendiger Adventskalender, 18.00 Uhr
Jeden Abend im Dezember wird eine andere Tür im Dorf geöffnet und lädt zum Verweilen ein. Es gibt Gebäck und Tee. Inspirationen zur Weihnachtszeit.

Freitag, 12.12. Bonner Jazz Combo, 20.00 Uhr


© BOJAZZCO
Schauen Sie auch unter www.bojazzco.de

Samstag, 13.12. "In Saints", 19.00 Uhr
DIE Breniger Lokal Band, zum ersten Mal hier bei uns im Turm, wir freuen uns drauf!

Sonntag, 14.12. Vernissage „ Lichterinnerungen“, 14.00 Uhr
! Termin verlegt - voraussichtlich findet die Vernissage im März statt!
Was war Dein hellster Moment? Was lässt das Licht der Erinnerung in Dir leuchten und wie fühlt sich das an? Paulina Farkas ist von Magdeburg nach Skagen in Dänemark mit dem Fahrrad gefahren und hat auf ihrem Weg viele Menschen kennengelernt und gesprochen um diesen Fragen nachzugehen. Auf dieser Studienreise zum Thema Licht war die Kamera ihr ständiger Begleiter. Die einfühlsame Dokumentation, die dabei entstanden ist, ist nicht nur die Reise einer jungen Frau nach Dänemark sondern vor allem in die Herzen der Menschen, denen sie begegnet ist. Die Internetseite zum Projekt (www.reisezumlicht.de) wurde mit dem Deutschen Multimediapreis ausgezeichnet.
Im Wasserturm von Brenig ist ab dem 14. Dezember die Sammlung der hellsten Momente in Videos, Fotos und Texten zu erleben.

Samstag, 20.12. Taste of Woodstock, 19 Uhr
www.tasteofwoodstock.de
"Taste of Woodstock interpretieren die Musik der Singer-Songwriter Generation um Crosby, Stills & Nash, Neil Young, Joni Mitchel und James Taylor in akustischer Besetzung. Der Großteil ihrer Stücke speist sich aus dem Repertoire von CS&N. Dabei stehen die späten sechziger und beginnenden siebziger Jahre im Fokus. Taste of Woodstock paaren perfekten Harmoniegesang mit rhythmischer Finesse. Ihre Auftritte sind von enormer Spielfreude geprägt."


Quelle und Copyright: Taste of Woodstock

NEU regelmäßig:
Geführte Tour durch den Kottenforst für alle Mountainbike FahrerInnen
Start am Samstag 18.10, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Treffpunkt: Wasserturm

 
Vergangene Veranstaltungen finden Sie hier >>