Bio Food  

Pedelecs bei RadTour

Pedelecs von Riese und Müller mit Motorenunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde bzw. 45 Kilometer pro Stunde

   


Das Komfortfahrrad: Avenue hybrid II nuvinci

Das elegante E-Bike mit dem kleinen Frontmotor ermöglicht ein entspanntes und sicheres Fahren. Es unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h und schaltet dann ab. Das E-Bike besitzt eine stufenlose Nuvinci-Narbenschaltung, den neuen Active-Antrieb von Bosch und eine neue Federkinematik. Schöne Details: rahmenintegriertes Schloss, „snapit“-Gepäckträger für schnellen Lastenwechsel zwischen Kindersitz, Fahrradkorb und Lastentaschen, gekapselte Kette.
Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller:
>> www.r-m.de

 
     

Der Flitzer für die Stadt: Kendu hybrid, die Modelle alfine und nuvinci

Ein Kompakt-E-Bike zum problemlosen Mitnehmen. Charakteristisch daran sind die 20-Zoll-Räder und der Klappmechanismus. Es steht für eine komfortable urbane Mobilität. Es besitzt ebenfalls eine stufenlose Nuvinci Nabenschaltung und einen leistungsstarken Bosch-Motor (Fahrunterstützung bis 25 km/h).

Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller:

>> www.r-m.de

 

     

Das Sportliche: Delite hybrid nuvinci

Das Pedelec verbindet ein geringes Gewicht mit hoher Steifigkeit und einer hervorragenden Federungs-Kinematik.
Der optimale Straßenkontakt garantiert ein sehr sicheres Fahren.

Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller.

>> www.r-m.de

 
     

Das Schnelle: Delite hybrid rohloff HS

HS steht für High Speed – dieses S-Pedelec bietet Fahrspaß bis 45 km/h. Erst danach schaltet der Motor ab. Das Delite hybrid-Modell rohloff HS ist mit der gleichnamigen 14-Gang-Nabenschaltung ausgestattet, die sich durch eine breite Gesamtübersetzung und einen sehr geringen Wartungsaufwand auszeichnet. Besonderheiten: Luftfedergabel, Scheibenbremsen und LED-Beleuchtung

Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller.

>> www.r-m.de

 
     
Das Lastenrad: Load hybrid nuvinci

Das E-Bike transportiert große und kleine Lasten mühelos, ob Kinder, Getränkekisten oder das Paket von der Poststation – alles lässt sich unterbringen, befestigen, verstauen. Der Fahrkomfort wird dabei nicht gemindert: der Fahrer kann das Rad auch beladen problemlos handhaben und fährt entspannt dank Vollfederung. Das Rad kann auseinandergenommen werden und wird somit selbst zur leicht beförderbaren Last.
Das Load hybrid hat beim großen Test der Zeitschrift ElektroRad 1/2014 die Gesamtnote „Sehr gut“ (1,7) erhalten. Die Redaktion: „Ein tolles Lastenrad, das zum Transport von Waren aller Art einlädt. Durch den Elektromotor macht auch die Beförderung von schwerer Ladung Spaß.“
Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller.
>> www.r-m.de Testbericht: >> Load hybrid
 
     

blueLABEL ist die etwas kostengünstigere Zweitmarke von Riese & Müller für urbanes Fahren

Das Elegante: Swing hybrid city RT
Dieses Bike stellt man sich unwillkürlich in der Londoner City vor – ein standesgemäßes Fortbewegungsmittel für den Banker alter Schule. Mit tiefem Durchstieg und angenehmen Fahreigenschaften durch gefederte Sattelstütze und Federgabel fährt man entspannt über Fahrradwege, Bordsteinkanten und auf der Straße. Das Modell ist mit leichtgängigen 28-Zoll-Laufrädern ausgerüstet und mit Rücktritt erhältlich.

Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller.
>> www.r-m.de Testbericht: >> blueLABEL Charger hybrid

 
     
Birdy, das vollgefederte Faltrad

Das Faltrad von Riese und Müller hat nichts mit Opas Klapprad in der Garage gemein. Vielmehr handelt es sich hier um ein hochfunktionelles Faltrad, einen steten, wendigen Begleiter im Alltag. Ein besonderer Kniff macht dieses Faltrad zum echten „Birdy“: die Drehpunkte der Schwingen werden zum Federn und Falten genutzt, so kann auf Gelenke im Hauptrahmen verzichtet. Dadurch erhält man einen stabilen Rahmen und das Birdy fährt sich beinahe so gut wie ein „großes“ Rad. Gefaltet wird das Birdy mit genau vier Handgriffen. Es zeichnet sich fernen durch einen leichten, steifen Alurahmen, aus. Es ist mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schaltungen und Bremsen erhältlich.

Weitere Informationen auf der Website von Riese und Müller:
Bei RadTour im Programm: Die Modelle touring mit 24-Gang-Naben- und Kettenschaltung (SRAM Dual Drive)>> www.r-m.de und city premium mit Shimano Nexus 8-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse >> www.r-m.de sowie das kostengünstige World Birdy >> www.r-m.de
 
     

Riese und Müller 2014


Der Trend 2014 bei Riese und Müller geht hin zu jüngeren, sportlicheren E-Bikes. Die Modelle Avenue hybrid und Delite hybrid wurden vollkommen überarbeitet und Rahmen, Motor und Akku bilden jetzt eine Einheit. Der aktuelle Katalog auf der Homepage des Herstellers KATALOG: >> www.r-m.de/infocenter/kataloge/ KATALOG als >> pdf Download
Neu im Angebot von Riese und Müller sind die E-Mountainbikes. Dazu Heiko Müller:
„Wir kommen von den klassischen Alltagsrädern, aber wir haben auch das Prinzip des MTBs mit der Vollfederung auf die Straße gebracht. Jetzt gehen wir diesen Weg zurück und so schließt sich der Kreis. Am Ende geht es bei Riese und Müller im Kern um den Begriff „Fahrspaß“ und das schließt sportliche E-Bikes nicht aus.“